Blutegel (Hirudo medicinales)

Medizinische Blutegel gehören zu den Ringelwürmern und werden für den Einsatz in der Medizin gezüchtet.

Der Speichel dieser „kleinen Helfer" enthält neben dem bekannten, gerinnungshemmenden Hirudin noch viele andere, nützliche Wirkstoffe, die zur Schmerzlinderung beitragen und entzündungshemmend, entkrampfend und gefäßerweiternd wirken. So ist es nicht verwunderlich, dass sie besonders bei Erkrankungen des Bewegungsapparates ( HD,  OCD, Arthrosen, nach Operationen, etc.) eingesetzt werden. Ein Blutegel nimmt bei seiner „ Mahlzeit" etwa das 6-fache seines Volumens an Blut auf und sorgt somit für eine verstärkte Blutneubildung bei einem behandeltem Patiententier. Durch den Egelspeichel, der die Blutgerinnung herabsetzt, blutet die Bissstelle einige Stunden nach. Dadurch kommt es zu vermehrter Durchblutung, Schlackenstoffe können leichter abtransportiert werden.

 

          

 

www.blutegel.de

 



Tierheilpraktikerin Simone Fuchs
Woxdorfer Weg 17 G · 21224 Rosengarten
E-Mailkontakt Newsletter Zur Website von FNT
Tierheilpraktikerin Simone Fuchs · Woxdorfer Weg 17 G · 21224 Rosengarten · Tel.: 04108 / 41 79 05 · Mobil: 0170 / 32 05 057

site created and hosted by nordicweb